Google Desktop durchsucht den PC

Standard

heise online – Google Desktop durchsucht den PC
Auch wenn etwas verspätet, hier eine kleine Info über Google.

Google hat eine Desktop-Anwendung für Windows-PCs als Beta-Version herausgebracht, die — ähnlich dem Programm Filehand — die Festplatten des lokalen PCs durchsucht. Google Desktop indexiert Seiten aus der Web-Historie (auch verschlüsselte), E-Mails, die der Benutzer mit Outlook oder Outlook Express versendet hat, Chats mit dem AOL Instant Messenger sowie Word-, Excel-, PowerPoint- und Textdateien.

Das Programm manifestiert sich als lokaler Server auf dem PC, der die Ergebnisse im gewohnten Google-Layout präsentiert. Besser noch: Ist Google Desktop einmal installiert, so präsentiert die Online-Suchmaschine neben den Treffern im Internet auch solche auf dem lokalen PC. Laut der Hilfefunktion werden aber keine Inhalte vom PC an Google übertragen.

google

meine Wohnung

Standard

Um mal Tayfuns neustes Spielzeug auszuprobieren stelle ich hiermit eine kleine Info rein.

Dank Marija, Bahar und Spaus steht jetzt meine Couch, es sind auch die beiden „Sessel„ und auch alle Küchenstühle zusammen geschraubt. Somit wird meine Wohnung langsam wohnlicher.
Na ja, den betreffenden und gerade genannten Personen werden meine Danksagungen schon langsam auf die Nerven gehen, aber da ich meine Euphorie zur Zeit nicht wirklich im Griff hab und ich , was „Sachen montieren und so angeht„ nicht wirklich begabt bin, ist es für mich ne große Sache.
Also noch mal:
Dankeschön!

Galerie Tylin

Standard

Galerie Tylin-Biographie
Tülin Almac hat endlich ihre eigene Webseite Online gestellt.
Sehr viele schöne Bilder von ihr sind auf der Seite zu finden und vieles mehr.

Hier ein Auszug von der Biographie

In Nord-Rhein-Westfalen, Letmathe/ Iserlohn kam ich am 28.05.1979 auf die Welt. Dort lebte ich bis zu meinem neunten Lebensjahr, danach entschieden sich meine Eltern aus finanziellen und beruflichen Gründen nach Berlin umzuziehen. Sie hatten sich erhofft, dass sie in Berlin mehr Glück haben würden. Naja, mir und meinem Bruder, der acht Jahre älter als ich ist, hatte das nicht so gefallen, weil wir an einem idyllischen Ort wohnten und von der Natur umgeben waren.